SFGV-FSJFSFGV FSJF LogoSchweizer Familiengärtner-VerbandFédération Suisse des Jardins FamiliauxSFGVFSJF
SFGV-FSJFSFGV FSJF LogoSFGVFSJFSchweizer Familien-gärtner-Verband
Startseite » Archiv für Dirk

Internationaler Tag der biologischen Vielfalt

Biologische Vielfalt

Am 22. Mai ist der internationale Tag der biologischen Vielfalt. Dazu haben wir euch einen Beitrag mit Hintergründen und Informationen zusammengestellt. Darin wird klar, wie dringend die Lage ist. Wir zeigen aber auch spezifisch auf, was wir im Familiengarten bereits tun und was wir noch tun können.

Weiterlesen …

Chance Artenvielfalt

Das Aussterben

Mit Aussterben (fachsprachlich auch Extinktion) bezeichnet das Ende einer evolutionären Stammlinie infolge des Tods aller Nachkommen.

Zurzeit gibt es Hinweise darauf, dass die Rate des Aussterbens von Arten zwischen 3 und 130 pro Tag liegt, was um den Faktor 100 bis 1.000 über dem natürlichen Wert liegt. Eine Studie des Stockholm Resilience Centre aus dem Jahr 2009 legt nahe, dass der akzeptable Schwellenwert für das Aussterben von Arten bereits um über 1.000 % überschritten wurde. Daher stellt das Aussterben von Arten noch vor dem Klimawandel das größte ökologische Problem dar. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Aussterben)

Weiterlesen …

Die Schweiz zählt die Vögel

Medienmitteilung von BirdLife Schweiz vom 20. April 2023

Stunde der Gartenvögel am 10. bis 14. Mai 2023

In Dörfern und Städten leben nicht nur Menschen, sondern auch zahlreiche Vögel und viele andere Tiere. Um herauszufinden, wo welche Vogelarten vorkommen, ruft BirdLife Schweiz auch dieses Jahr zur nationalen Vogelzählung auf. Die «Stunde der Gartenvögel» vom 10. bis am 14. Mai 2023 ist das grösste Citizen-Science-Projekt der Schweiz.

Weiterlesen …

Internationaler Zero Waste Tag

Internationaler Tag des Zero Waste am 30. März

Aufruf des Internationalen Verbandes an seine Mitgliedsverbände und alle Kleingärtner

Der Internationale Tag des Zero Waste (“kein Abfall”) wird am 30. März 2023 erstmals begangen. Wir möchten auch die Gelegenheit nutzen, das Bewusstsein der Kleingärtnerinnen und -gärtner in diese Richtung zu schärfen.

Weiterlesen …

Welternährungstag

Der Welternährungstag

Der 16. Oktober ist der internationale Welternährungstag. Er wird weltweit begangen und soll uns an das Datum der Gründung der Ernährungs- und Landwirtschafts­organisation der Vereinten Nationen im Jahr 1945 erinnern. Der Tag wird auch von vielen anderen Organisationen gefeiert, die sich mit Hunger und Ernährungs­­sicherheit befassen, darunter das Welternährungs­programm, die Weltgesundheits­organisation und der Internationale Fonds für landwirt­schaftliche Entwicklung (Quelle: englische Wikipedia).

Für viele Menschen sind Familiengärtnerinnen und -gärtner privilegiert, weil ihnen die Kommunen ein Stück Land zur Nutzung überlassen. Doch was ist unser Privileg? Eine beachtliche Ernte von lokal produziertem Gemüse und Obst für die eigene Familie einzufahren, ohne Einsatz von Kunstdünger und Pestiziden. Diesen Aspekt sollten wir nicht nur am Welternährungstag in die Gesellschaft tragen, sondern immer dann einbringen, wenn Gartenareale als “ideales Bauland in Städten” entdeckt werden.

Weiterlesen …